Oh-je! Freitag, der 13 – Vom Aberglauben und allerhand Unglaublichem aus Oberschwaben

16,80 

Sind Sie abergläubisch? In diesem Buch erfahren Sie vieles über den Aberglauben unserer Heimat Böse Leute, Schrättele, Hexen und sogar der Teufel sollen hier in der Gegend ihr Unwesen getrieben haben. Hexen, die als schwarze Katzen das Vieh krank gemacht oder den Kühen die Milch genommen haben. Leute, die mit ihrem Blut dem Teufel einen Vertrag unterzeichneten und dabei ihre Seele verkauften. Mit allerlei Gegenzauber versuchten die Menschen damals wie heute das Böse abzuwehren. Im Buch werden neben historischen Beiträgen mündlich überlieferte, angeblich authentische Begebenheiten und Geschichten erzählt. Lassen Sie sich überraschen von den, teils gruseligen, nachdenklichen, überraschenden und teils haarsträubenden Geschichten. Ein starkes Stück Heimatgeschichte.

Lieferzeit: ca. 2-5 Werktage

Nur noch 1 vorrätig

Artikelnummer: 9783981360257 Kategorie:

Beschreibung

Sind Sie abergläubisch? In diesem Buch erfahren Sie vieles über den Aberglauben unserer Heimat Böse Leute, Schrättele, Hexen und sogar der Teufel sollen hier in der Gegend ihr Unwesen getrieben haben. Hexen, die als schwarze Katzen das Vieh krank gemacht oder den Kühen die Milch genommen haben. Leute, die mit ihrem Blut dem Teufel einen Vertrag unterzeichneten und dabei ihre Seele verkauften. Mit allerlei Gegenzauber versuchten die Menschen damals wie heute das Böse abzuwehren. Im Buch werden neben historischen Beiträgen mündlich überlieferte, angeblich authentische Begebenheiten und Geschichten erzählt. Lassen Sie sich überraschen von den, teils gruseligen, nachdenklichen, überraschenden und teils haarsträubenden Geschichten. Ein starkes Stück Heimatgeschichte.

Paul Sägmüller ist 1958 in Bergatreute geboren und aufgewachsen. Nach seiner Schulzeit war er von 1973 bis 1998 in der Pharmazeutischen Industrie tätig.
Infolge einer chronischen Schmerz-Erkrankung 1985 und den Folgen eines Unfalls 1998 wurde er erwerbsunfähig.
Um sich von seinen Beschwerden etwas abzulenken, beschäftigt er sich seitdem mit Heimatkunde im weitesten Sinn. Daraus sind mehrere Veröffentlichungen zu heimatkundlichen Themen und in Mundart hervorgegangen. Durch seine starken gesundheitlichen Einschränkungen gehen seine Projekte sehr langsam voran. Doch der Faktor Zeit spielt nach seiner Aussage: »In meiner Situation kui große Rolla, dr Weag isch s Ziel!«
Leba duat er heit all no z Bergatrerute, im Herza vo Oberschwoba. Well ems do guat gfallt. Mit Frau, Kind und etliche Katza.

Zusätzliche Information

Autor/ Zeichner

Paul Sägmüller

Verlag

Sägmüller Verlag

Artikel-Nr./ ISBN/ EAN

ISBN-10: 3981360257
ISBN-13: 9783981360257

Sprache

Deutsch

Umfang

280 Seiten

Einband

Taschenbuch, Broschiert

Schwarzweiß/ Farbe

schwarz/ weiß

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „Oh-je! Freitag, der 13 – Vom Aberglauben und allerhand Unglaublichem aus Oberschwaben“

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte dir auch gefallen …