Dipperz 1 – 1914: Der Anfang des Krieges

5,00 

Für alle, die noch nie von Maximilian Dipperz gehört haben: der genialische Arzt erblickte im legendären Underground-Magazin »Menschenblut« die Welt und wurde schnell einer der Publikumslieblinge des Heftes. Seine bizarren, aber immer berührenden Geschichten gehören zum Besten, was das traditionsreiche Heft zu bieten hat. Eine der Dipperz-Geschichten wurden mit einem ICOM-Preis ausgezeichnet.

Lieferzeit: ca. 2-5 Werktage

Vorrätig

Artikelnummer: ST4152 Kategorie:

Beschreibung

Neue Serie um den genialen, aber wahnsinnigen Doktor. In seinem ersten eigenen Heft erlebt er als junger Sanitäter die Schrecken des ersten Weltkriegs. Geschrieben wurde die packende Geschichte von Dipperz-Schöpfer Robi, die atmosphärischen Bilder schuf Diana R. Sassé, die mit ihren Serien »Doudou« und »Loan« seit langem eine Spezialistin für die Grabenkämpfe des 1. Weltkriegs ist. Die Geschichte ist zudem ein kleines Crossover. Denn neben Dipperz ist auch Loan mit von der Partie, der junge deutsche Soldat. In dieser Geschichte kommt Loan als 14 Jähriger in den Krieg und rettet Dipperz am Ende das Leben, weil dieser zuvor seinen Bruder Alexander gerettet hat. Eine Geschichte um Freundschaft, die dennoch ganz und gar unsentimental ist. Gedruckt in Sepiafarben.

Zusätzliche Information

Gewicht 90 g
Größe 26 × 17 × 0.3 cm
Autor/ Zeichner

Diana R. Sassé/ Robi

Verlag

Schwarzer Turm

Artikel-Nr./ ISBN/ EAN

ST4152

Sprache

Deutsch

Umfang

48 Seiten

Einband

Heft US-Format, geheftet

Schwarzweiß/ Farbe

schwarz/ weiß

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „Dipperz 1 – 1914: Der Anfang des Krieges“

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.